Meister Peter und Ritter Adrian

1469 entstand an der Südostwand der Kirche Scherzligen durch ‘Peter, Maler von Bern’ eine monumentale Passionsdarstellung. Erstmals in der Geschichte wurden die Passionsereignisse in einem grossen Simultanbild mit 21 Szenen gestaltet und dies auf dem Hintergrund einer möglichst realistischen Darstellung des damaligen Jerusalem. Zahlreiche Indizien deuten darauf hin, dass es sich beim Stifter dieses Bildes um den bekannten Ritter Adrian von Bubenberg handeln könnte. Bubenbern, damals Herr von Spiez und Strättligen, Besitzer der Schadau und mehrfacher Schultheiss von Bern, war kurz zuvor von einer Pilgerfahrt nach Jerusalem zurückgekehrt. Auf der Basis dieser Annahmen hat Markus Nägeli, langjähriger Pfarrer und Forscher in der Kirche Scherzligen, ein Drehbuch zu einem Hörspiel geschrieben.
Markus Nägeli, Hans Stalder.

Surprise

Seit einiger Zeit bietet der Verein Surprise in Bern soziale Stadtrundgänge an.
Die Touren machen Menschen, die aus eigener Erfahrung Armut, Ausgrenzung und Obdachlosigkeit kennen. Sie zeigen die Stadt aus ihrer persönlichen Perspektive und lassen die Besucher an ihrem Leben teilhaben. Das kibeo ist mit einem Führer unterwegs, der sich selbst oft nahe am Abgrund bewegte und noch bis vor kurzem auf der Strasse lebte. Im Interview mit der Leiterin der Stadtrundgänge erfahren wir mehr über den Verein Surprise und seine spannenden Wirkungsfelder.
Monika Hiltbrand

Intensiv-Pflegerin in Afrika und Südamerika

Aufgewachsen in einer kinderreichen Familie im Thurgauischen, wird die junge Margrit Krattiger während des zweiten Weltkriegs Krankenschwester. Später bildet sie sich weiter zur Anästhesie- und Intensivpflegerin und leitet die IPS im Spital Interlaken. Ende der 70er Jahre arbeitet sie mit der Chirurgin Irene Senn in Afrika und Südamerika. Mit grosser Passion setzen sich die beiden für ihre Patienten ein. Nach der Pensionierung kehren sie ins Oberland zurück; Margrit nimmt aktiv am Leben der Kirchgemeinde Unterseen teil. Was sie alles erlebt hat und wie der Glaube sie in all den Jahren getragen hat, schildert sie in frischer und präziser Sprache.
Christine Sieber

Vielseitige Orgeln im oberen Simmental

Im oberen Simmental hat es nicht nur alte, wertvolle Kirchen, sondern auch wertvolle Orgeln aus verschiedenen Zeiten. Ada van der Vlist Walker ist eine talentierte Organistin. Zum Spielen all dieser Orgeln braucht es Vielseitigkeit und Begabung. Beidem ist die aus Holland stammende Musikerin gewachsen. Wir dürfen in der Sendung aus Ihrem Leben und Wirken hören, auch mit vielen Musikbeispielen.
Ueli Häring

Suchet den Herrn

Wir leiden darunter, dass auf der Welt so viel Unrecht, so viel Unterdrückung und so viel menschliches Leiden geschieht. Die Machthaber scheinen immer mächtiger zu werden. Wir haben das Gefühl, es werde von Jahr zu Jahr schlimmer. Oft stehen wir all den Machenschaften ratlos gegenüber. Doch ein Blick auf das Alte Testament zeigt, dass es damals nicht besser war, nur die Inhalte haben gewechselt. Im Buch des Propheten Amos haben wir dazu einen eindrücklichen Text im 5. Kapitel. Darüber möchten wir diskutieren.
Ueli Häring