600 Jahre später und er ist immer noch berühmt ....

Es ist Bruder Klausen Jahr. Vor 600 Jahren kam er in Flüeli Ranft auf die Welt. Er war ein wohlhabender Bauer, konnte weder lesen noch schreiben, was zu der Zeit normal war. Mit seiner Frau Dorothea hatte er 10 Kinder, der älteste war erwachsen und bereits sein Nachfolger auf dem Hof, der jüngste erst ein paar Monate alt, als er seine Familie verliess, um im Ranft als Einsiedler und Betender zu leben. Auf einer kleinen Schweizerreise treffen wir verschiedene Menschen, die einen «Draht» zu Niklaus haben, weil sie selber meditieren, weil sie sich theologisch mit dem Gebet, mit Spiritualität auseinandersetzen oder in der Seelsorge tätig sind. Das Schötzechörli Stein AR singt das berühmte Bruder Klausen Gebet innig und berührend.