Depression und die Wüstenmönche

Der Radio-Moderator Ruedi Josuran erzählt, was bei Depression hilft. Er wurde vor ein paar Jahren depressiv. Er steht ganz offen zu seiner Depression und hat damit die Achtung und den Respekt seines Publikums erhalten. Als Gesundheits- und Personal-Coach kennt er Strategien und Lösungswege. Der Pfarrer Peter Gutknecht aus Kandergrund hat sich intensiv mit den Wüstenmönchen aus der Anfangszeit der Christenheit beschäftigt. Ihre Anfechtungen haben erstaunliche Ähnlichkeiten mit heutigen Depressionen. Daraus leitet er Therapiemöglichkeiten ab, die heute so aktuell sind wie vor 2000 Jahren. Christine Sieber