No höcher, als denn z Babel (Hörspiel)

Mit modernsten Mitteln wollen Menschen den Himmel erklimmen. Im Hörspiel «No höcher, als denn z Babel» wird die Geschichte aus dem alten Testament als Fiktion neu aufgegriffen. Mit modernster Technik wollen die Menschen den Himmel erklimmen, um zu sehen, was sie nach dem Tod erwartet. Sie wollen das Geheimnis lüften, da nach dem Tod noch niemand zurückgekehrt ist und über das «änedra» berichtet hat. Sie wünschen sich sehnlichst diese Informationen, um beurteilen zu können, ob es sich lohnt, sich zu Lebzeiten so zu verhalten, dass sie das Paradies dann auch wirklich erreichen können. Ob diesmal die Kommunikation zwischen den Erbauern möglich bleibt, bis das Ziel erreicht ist? Hans Stalder