Der unbegreifbare Chef

Das Bibelgespräch-Team von Gabriele Berz-Albert, Stefan Wenger und Judith Dummermuth-Attinger hat für die Passionszeit das Gleichnis zu Beginn von Matthäus 20 ausgewählt. In dieser Geschichte erzählt Jesus, wie der Hausherr zu verschiedenen Tageszeiten Arbeiter für den Weinberg dingt. Schliesslich bekommen alle einen vollen Tageslohn. Dass die Arbeiter, die den ganzen Tag gekrampft haben, das nicht begreifen, ist verständlich. Aber der Hausherr ist großzügig. Wir können ihn mit Gott vergleichen. So ist Gottes Großzügigkeit für viele unbegreiflich. Darüber möchten wir sprechen.
Ueli Häring