Ein stilles Gebet

Für uns ist es ja nichts Besonderes, dass wir unser Gebet in der Stille verrichten. Zur Zeit des Samuels im Alten Testament war das ganz anders. Wer im Tempel vor Gott trat, machte das laut. Darum erstaunt es, dass Hanna, die Mutter des Samuel still betete, als sie erfuhr, dass sie von Gott erhört wurde und schwanger war. Was der Grund ist und was dieses Gebet auszeichnet, diskutieren wir im nächsten Bibelgespräch. Es könnte sehr spannend werden.
Ueli Häring